Ungerechter Verteilungskampf in Deutschland

Professor Marcel Fratzscher lehrt Makroökonomie an der Humboldt-Universität zu Berlin und leitet das „Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung“ (DIW). In seinem Buch „Verteilungskampf“ zeigt er, dass das Erhard’sche Ziel  „Wohlstand für alle“ nur mehr eine Illusion ist, auch wenn die Illusionisten in der deutschen Politik den Bürgern immer wieder weismachen wollen, sich der sozialen Marktwirtschaft verpflichtet … weiter lesen.

Was sind die wirklichen Ursachen der Verschuldung?

Vom Statistischen Bundesamt kann man jährlich detaillierte Daten zur Überschuldungssituation in Deutschland erhalten. Auch die Gründe für entstandene Überschuldungssituationen sind erfasst und veröffentlicht. Als Ursache Nr. 1 wird mit 21,1 % die „Arbeitslosigkeit“ genannt. Es folgen als weitere Hauptgründe „Krankheit, Unfall, Sucht“ (14,7 %),  „Scheidung und Tod des Partners“ (13,0 %), „unwirtschaftliche Haushaltsführung“ (10,9 %), … weiter lesen.

Wohlstand für alle!

Genau 60 Jahre ist es her, dass Wirtschaftsminister Ludwig Erhard im Jahr 1957 sein Buch „Wohlstand für Alle“ veröffentlichte. Bis heute kann man fast täglich lippenbekennende Pharisäer hören, die vorgeben Ludwig Erhards Konzept der „Sozialen Marktwirtschaft“ verpflichtet zu sein. Allen voran auch unsere Kanzlerin, die bei allem Nachdenken einfach nicht darauf kommt, was wir in … weiter lesen.

Mein neuer Lieblingsparagraph

„Jahrelang war ich begeistert vom § 85 im SGB V. Wenn man da mal reinschaut und sich ansieht, wie „Vater Staat“ (wer immer der Irre ist) die Entlohnung der Ärzte im Lande regelt, kann sich doch nur ans Kreuz genagelt fühlen und mit Stöhnen um Vergebung für die Paragraphen-Schöpfer flehen: „Herr, vergib Ihnen, denn Sie … weiter lesen.

„Lohnerhöhung“ für alle Insolventen! Die neuen Pfändungstabellen sind da.

Wie das nun mal gesetzlich festgelegt ist, kommt es alle zwei Jahre, jeweils zum 1. Juli, zur Anpassung der Pfändungstabellen. Plötzlich hat jeder Insolvente mehr in der Tasche. Glückwunsch! Justizminister Heiko Maas veröffentlichte die neuen Sätze und ich hänge euch am Schluss mal einen Link zum Bundesgesetzblatt an. Dort könnt ihr die Gesetzesänderung inklusive aktueller … weiter lesen.

Insogenes gibt Insolvenz-Tipps, wer er ist. Witzige Strichzeichnung in Cartoon-Art von Insogenes dem frechen Insolvenz-Philosophen.

Bevor du in die Insolvenz gehst: immer Girokonto in ein P-Konto umwandeln!

Die wenigsten verstehen, was in einem Insolvenzverfahren eigentlich passiert. Deshalb hocken sie da und harren der Dinge, die so kommen. Mehr oder weniger verzweifelt, immer mit dem Schlimmsten rechnend. Einer der ganz großen Aufschreie kommt dann, wenn der Geldautomat die Karte schluckt oder die Bank sagt: „Sorry, hier gibt es nichts mehr! Sie sind ja … weiter lesen.